top of page
  • Redaktion

Eine Legende geht - Sulaiman Mohsenzada macht Schluss!


(c) Johann Stückler

"Der letzte seiner Art" beendet die Karriere: In Mohamad Sulaiman Mohsenzada verliert der TUS Teschl Heiligenkreuz den letzten aktiven Spieler der sensationellen Heiligenkreuzer Aufstiegs-, bzw. Landesligadebütmannschaft. Sule wechselte im Winter 2011 aus dem kärntnerischen Griffen ins Stiefingtal und spielte abgesehen von einer halbjährigen Unterbrechung im Jahr 2012 seit elfeinhalb Jahren für den TUS Heiligenkreuz. Nach den kommenden letzten Spielen der Saison 2022/23 macht der 35-jährige Angreifer nun Schluss.


Herbert Riesel, Sportlicher Leiter: "Mit Sule verlässt uns ein großartiger Typ und erfolgreicher Sportler, der unseren Verein ein ganzes Jahrzehnt hindurch begleitet und geprägt hat. Sule ist im Winter 2011 zum ersten Mal über den Hühnerberg zu uns gekommen und in den letzten elfeinhalb Jahren vom Kärntner mit afghanischen Wurzeln zu einem echten "Heiligenkreiza" geworden. Er war bis heute ein ganz wichtiger Faktor für unsere Mannschaft, gibt trotz seines mittlerweile für einen Fußballer schon fortgeschrittenen Alters in jedem Training und Match richtig Gas und pusht seine jungen Kollegen stets. Sule bleibt für immer ein Teil unseres Vereins und wer weiß, vielleicht sehen wir ihn ja schon bald in einer neuen Funktion wieder bei uns."


Sulaiman Mohsenzada: "Nach wunderschönen elf Jahren kann ich die Landeligabühne mit einem guten Gefühl verlassen. Ich werde die schönen Momente mit meinen Kollegen sowohl am Platz, als auch außerhalb vom Platz nie vergessen. Ich bin sehr stolz ein Teil der Geschichte dieses Vereins zu sein und habe hier sehr viele neue Freundschaften geknüpft. Der Gedanke, nicht mehr das Dress überzuziehen, fühlt sich merkwürdig an aber es fängt für mich ein neues Kapitel an. Meine Erwartungen sind die letzten beiden Spiele verletzungsfrei über die Bühne zu bringen. Der Verein ist mit seinem Vorstand und Trainerteam in guten Händen und wird noch lange Zeit erfolgreich sein."


Für das kommende Heimspiel gegen Judenburg ist jeder weitere Vorbericht somit absolut überflüssig. Das Saisonziel ist erreicht, mit einem weiteren Heimsieg kann die starke Frühjahrssaison nicht nur nochmal veredelt werden, sondern ist der ganze TUS Heiligenkreuz unserem Sule, unserem Kapitän, einen würdigen Abschluss seiner großartigen Landesligakarriere schuldig! Für Sule muss der Sportplatz Heiligenkreuz am kommenden Freitag (2.6., 18:30 Uhr) absolut beben und voll sein! Bitte kommt alle zum letzten Heimspiel einer doch noch mehr als versöhnlichen Saison 2022/23 und machen wir alle gemeinsam den Sportplatz einmal mehr zur Schlagerfestung!


In diesem Sinne: AUS HEILIGENKREUZ. FÜR DAS STIEFINGTAL.!!!

Comments

Couldn’t Load Comments
It looks like there was a technical problem. Try reconnecting or refreshing the page.
bottom of page