top of page
  • Redaktion

Bezirksderby gegen Wildon


(c) Johann Stückler

In der 24. Runde der Landesliga kommt es für den TUS Teschl Heiligenkreuz am Freitagabend unter Flutlicht zum Bezirksderby gegen den SV Wildon.


Wirft man einen Blick auf die Tabelle, dann könnte man sagen, dass die Gäste aus Wildon als klarer Favorit in die Partie gehen. Der aktuelle Vierte absolvierte bisher eine ganz starke Rückrunde, konnten doch acht von sieben Spielen gewonnen werden. In der Frühjahrstabelle ergibt das sogar die Tabellenführung. Beim TUS Heiligenkreuz ist inzwischen aber auch ein klarer Aufwärtstrend erkennbar. Seit der Auswärtsniederlage in Ilz sind unsere Gelb-Schwarzen inzwischen seit vier Spielen ungeschlagen und konnten zuletzt enorm wichtige Punkte einhamstern. So lässt es sich schon deutlich einfacher ins Bezirksderby starten.


Das Hinspiel im vergangenen Herbst endete mit einem 1:1-Unentschieden. Robert Pusaver brachte die Schwarz-Roten damals in Minute 76 in Führung, ehe Florian Pinnitsch in der Nachspielzeit für den vielumjubelnden Ausgleichstreffer für Heiligenkreuz sorgte.


Der TUS Heiligenkreuz hofft auch diesmal und nun zuhause auf zahlreiche Unterstützung bei diesem wichtigen Heimspiel!

留言


bottom of page