• Redaktion

Kein Trainingslager


(c) TUS Heiligenkreuz

Aufgrund der unsicheren Situation rund um die Coronapandemie hat der TUS Teschl Heiligenkreuz am Waasen entschieden, auch 2022 und somit im zweiten Jahr in Folge nicht ins Wintertrainingslager nach Kroatien zu reisen. Stattdessen wird voraussichtlich die gesamte Frühjahrsvorbereitung am Sportplatz Heiligenkreuz abgehalten.


"Die aktuelle Lage ist uns für eine Reise mit der Mannschaft zu unsicher. Aufgrund der idealen Witterungs- und Platzbedingungen, haben wir auch zuhause perfekte Bedingungen, um uns perfekt auf die anstehende Frühjahrsmeisterschaft vorzubereiten", erklärt Vorstandsmitglied und Covid-Beauftragter David Hirschmann.


Neben den Trainingseinheiten sind auch die Vorbereitungsspiele auf den heimischen Sportplätzen bereits voll im Gange. Sowohl bei den Trainingseinheiten, als auch bei den Testspielen, werden von allen Betreuern und Spielern selbstverständlich stets die aktuell geltenden Schutzmaßnahmen eingehalten.