top of page
  • Redaktion

Ein gerechtes Remis gegen Gamlitz


(c) Johann Stückler

Im Spiel Tus Heiligenkreuz am Waasen gegen FC Weinland Speed Connect RB Gamlitz trennten sich die Gegner mit einem 2:2-Remis. Bereits im Vorfeld hatte einiges für ein Aufeinandertreffen zweier ebenbürtiger Teams gesprochen. Das Endergebnis bestätigte schließlich diese Einschätzung.


Die ersten zehn Minuten gehörten den Gästen, sie versuchten schnell zum Erfolg zu gelangen. Fünf Eckbälle und ein knapper Schuss von Fabian Neuhold waren aber die einzige Ausbeute für Gamlitz in der Anfangsphase. In Minute 26 war es dann soweit: Peter Turkovic zeichnete für die 1:0-Führung der Mannen aus dem Weinland verantwortlich. Der Stürmer war vor 120 Zuschauern zur Stelle. Die Antwort folgte postwendend - Nino Köpf glich in der 27. Minute zum 1:1 aus. Bis zum Pausenpfiff blieb der Stand unverändert.


Auch in der zweiten Halbzeit lief die Partie hin und her, mit dem einzigen Unterschied, dass diesmal die Hausherren in Führung gingen. Manuel Leeb schoss für Tus Heiligenkreuz in der 64. Minute das zweite Tor. Doch es sollte nicht sein, dass eines der beiden Mannschaften nach 90 Minuten über drei Punkte frohlocken konnte. Kenan Dzakovac war es, der in der 71. Minute das Spielgerät im Tor der Heimmannschaft unterbrachte. Dass die Partie keinen Sieger finden würde, war besiegelte Sache, als der Unparteiische Patrick Schenke die Begegnung beim Stand von 2:2 schließlich abpfiff.


Tus Heiligenkreuz am Waasen hat bisher alle sieben Punkte zuhause geholt. Tus Heiligenkreuz bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz zwölf. Die bisherige Saisonbilanz von Heiligenkreuz bleibt mit zwei Siegen, einem Unentschieden und drei Pleiten durchwachsen.


FC Gamlitz holte auswärts bisher nur zwei Zähler. Der Gast findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang 13. Nur einmal gab sich Gamlitz bisher geschlagen. Seit fünf Begegnungen hat FC Weinland Speed Connect RB Gamlitz das Feld nicht mehr als geschlagene Mannschaft verlassen.


Am nächsten Freitag reist Tus Heiligenkreuz am Waasen zu UFC Fehring, zeitgleich empfängt FC Gamlitz SC Stadtwerke Bruck/Mur.


Quelle: ligaportal.at

Comments


bottom of page