• David Hirschmann

Der langersehnte Heimsieg ist da!


24.10.2019


Im Heimspiel gegen den ESV St. Michael gelang dem TUS Teschl Heiligenkreuz am Waasen endlich der langersehnte Heimsieg. Vor 250 Zuschauern gab es einen 2:1-Erfolg zum Bejubeln.

Der erste Heimsieg in der Saison 2019/20 war zugleich auch der erste Sieg unter Neo-Coach Jerko Grubisic. Der Weg dorthin war aber dennoch wieder kein leichter. Die Gäste aus der Obersteiermark erwiesen sich als harte Nuss und so dauerte es 20 Minuten bis der TUS Heiligenkreuz seine erste gute Chance vorfand. Der Schuss von Manuel Leeb ging jedoch knapp am Tor von St. Michael-Schlussmann Christoph Seidl vorbei. Während St. Michael am Kreieren von Torchancen scheiterte, war bei unseren Gelb-Schwarzen das Verwerten genau dieser das Problem. In der 35. Minute wurde der Aufwand aber endlich belohnt und Johannes Driesner brachte den TUS mit 1:0 in Führung. Heiligenkreuz ging mit dem knappen Vorsprung in die Pause.

In der zweiten Halbzeit war dann auch St. Michael stärker, konnte den Ball aber nicht im Tor von Manuel Köhler unterbringen. In der 54. Minute war es zum zweiten Mal Johnny Driesner, der es besser machte und mit einem Traum-Freistoß aus 30 Meter Torentfernung auf 2:0 erhöhte! Dennoch warfen die Gäste noch einmal alles nach vorne und kamen in der 88. Minute durch Patrick Hölzl zum Anschlusstreffer. Am Ende blieb es aber beim insgesamt verdienten 2:1-Heimsieg für unsere Gelb-Schwarzen.

Am kommenden Freitag (25.10.) geht es nach Gamlitz. Anpfiff ist um 19 Uhr!